Beckenbodentherapie

Beckenboden 1

Das Becken ist unser Kraftzentrum und der Mittelpunkt des Körpers. Ein gesunder Beckenboden gibt uns Halt und sorgt gemeinsam mit der Bauch- und Rückenmuskulatur für eine aufrechte Haltung. Für die Lebensqualität spielt ein gesunder Beckenboden eine bedeutende Rolle.

Gerät die Funktion des Beckenbodens aus dem Gleichgewicht, z.B. nach Geburten, durch chronische Blasenentzündungen, in der Menopause, nach Operationen, Stress oder Erkrankungen der Beckenorgane, beginnt für die Betroffenen oft eine Zeit des Leidens. Mit den richtigen Übungen kann jeder Lernen die Beckenbodenmuskulatur anzusteuern und zum muskulären Gleichgewicht zurückzufinden.

Untersuchung der Beckenbodenfunktion:

Nach einer umfassenden Anamnese erhebe ich einen Bewegungsbefund. Neben einer Bauch- und Rückenmuskel-Untersuchung gehört für mich die vaginale Untersuchung in der modernen Physiotherapie zu einem Standard. Hier teste ich die Beckenbodenmuskulatur auf Kraft, Ausdauer, Flexibilität und reflektorische Aktivität.
Mithilfe einer Ultraschall-Untersuchung können wir zusammen die Beckenboden- und Bauchmuskelaktivität beurteilen und funktionell verbessern. Wenn Sie die anatomischen Strukturen kennen, fällt es Ihnen leichter richtig anzuspannen.

Therapie bei Kindern

Ihr Kind leidet darunter, dass es tagsüber oder nachts einnässt bis ins Grundschulalter, hat wiederkehrende Blasenentzündungen, eine Drangblase oder Verstopfung?

Nicht selten helfen schon Veränderungen im Trinkverhalten, Tipps zum richtigen Verhalten auf der Toilette oder ein gutes Gespür für die Blase oder den Darm zu bekommen. Auch die Rumpfspannung bei Kindern spielt eine große Rolle, wenn es um die Kontrolle der Ausscheidungen geht. Übungen für einen stabilen Rumpf und eine aufrechte Haltung sind elementare Bausteine in meiner Therapie. Die Eltern sind hier für mich ein wichtiger Partner.

Beckenboden 2
Beckenboden 3

Beckenboden 4

Therapie bei Frauen

Sie fühlen sich vor oder nach einer oder mehrere Geburten nicht mehr im Gleichgewicht und leiden unter Beckenboden-, Rücken- oder Haltungsproblemen? In der Rückbildung helfe ich Ihnen die funktionelle Spannung der Beckenboden- und Bauchmuskulatur wiederzuerlangen. Übungen für den Alltag mit Kind gehören ebenso in die Therapie wie Entspannungsübungen. Damit vermeiden Sie Probleme wie Inkontinenz, Senkungen und Schmerzen und verbessern Ihr Körpergefühl. Nicht zuletzt verhilft Ihnen dies auch zu einer erfüllten Sexualität.

Therapie bei Männern

Sie leiden durch eine Prostatahyperplasie oder nach einer Prostatektomie unter Kontinenzproblemen, haben eine Drangblase, Hämorrhoiden, Fissuren oder einen verspannten Beckenboden? Diese Probleme schränken Ihre Lebensqualität erheblich ein. In der Therapie verbessere ich mit Ihnen die Wahrnehmung für den Beckenboden, die Spannung des Schließmuskels, führe Triggerpunktbehandlung sowie Entspannungsübungen durch, damit Ihre Muskulatur wieder ins Gleichgewicht kommt.

Therapie bei chronischen Schmerzen

Chronische Schmerzen am Beckenboden oder im Becken haben meist eine lange Vorgeschichte. Ich habe langjährige Erfahrung in der Behandlung von chronischen Schmerzen und bin gut mit Ärzten und Kliniken vernetzt. Die Therapie setzt sich aus Wahrnehmungs- und Entspannungsübungen, Lockerungs- und Dehnungsübungen, Triggerpunktbehandlung und Beratung zusammen. Die Vibrationswippe Galileo ist zur Lockerung der Muskulatur hier hilfreich.

Beckenboden 5